Gartensendungen: Was suchtet ihr so?!

Februar

10

von Debo // in Grünes Leben

4 Kommentare

Winterzeit bedeutet auch Couch-Zeit. Beste Gelegenheit, sich einmal durch Gartensendungen zu gucken. Diese drei haben uns bisher am besten gefallen!

Als (Hobby-) Gärtner sind wir ja immer auf der Suche nach neuen Inspirationen: Gartenbücher, Gartenblogs, Gartenzeitschriften, … hier schauen wir uns Ideen ab oder lassen uns zu eigenen Kreationen inspirieren. Jetzt im Winter haben Florian und ich Gartensendungen auf Netflix gesuchtet. Wir gucken absolut nicht gern zusammen Fernsehen. Ich schaue für Florian zu viel Drama und „Frauengedöns“, er guckt für meine Geschmack zu düstere Filme und Serien. Was wir zusammen anschauen: Wintersport, Nachrichten, Tatort, Naturdokus – und seit Neustem auch Gartensendungen!

Nummer 1 unser Lieblings-Gartensendungen: „Gardeners‘ World“

DER Name in der Gartenszene Großbritanniens: Monty Don. In der BBC-Reihe „Gardeners World“ gibt er aus seinem eigenen Garten Tipps und zeigt sowohl, was aktuell im Garten ansteht als auch allgemeine Tricks rund ums Gärtnern.  Die Serie gibt es übrigens schon seit 1968, mit wechselnden Gärtnern als Tippgeber und Hosts. Monty Don hat’s uns aber angetan: In der Gartensendung„Big Dreams, Small Spaces“ hilft er Menschen, sich und ihrem Garten zu helfen. In der Doku-Serie geht es um kleinere Hausgärten, aber auch Stückle oder Kleingärten. Mit den einen baut er einen mehrstufigen Terrassengarten, mit den anderen einen Gemeinschaftsgarten auf Spendenbasis – hier könnt ihr in ganz unterschiedliche Situationen reinschauen. Ich finde den Typen total sympathisch und seine Ideen sehr inspirierend! Und möchte direkt mal an all die Orte, die gezeigt werden, zu Besuch fahren…

Nummer 2 unserer Garten-TV-Favoriten: “ Love your garden“

„Love your garden“ mit Alan Titchmarsh funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie Tine Wittler. Alan und sein Team besuchen Menschen, die es besonders nötig haben, dass man ihren Garten verschönert. Das sind Familien, deren Mitglieder „Special Needs“ haben und zum Beispiel im Rollstuhl sitzen. Oder Menschen, die sich so für andere aufopfern, dass sie zu wenig Zeit und Pflege in ihren Alltag und den Garten stecken. Alan schickt die Auserwählten in den Urlaub und macht sich dann ans Werkeln. Was an dieser Gartensendung total sympathisch ist: Die Gärten werden nicht nach Schema F gestaltet, das Team geht wirklich auf alle Wünsche und Bedürfnisse ein. Und neben der Handlung der Umgestaltung lernt man noch richtig was und wird inspiriert. Zum Beispiel, welche Pflanzen gut zusammenpassen oder wie man einen „verwunschenen Garten“ bekommt. Wir sitzen bei jeder Folge mit dem Smartphone oder dem Rechner daneben und pinnen, was das Zeug hält!

Nummer 3 in Sachen Gartensendungs-Liebling: „Querbeet“

Natürlich gibt es auch deutsche Gartensendungen! Die sind – sorry dafür schonmal! – nicht so herzig und herzlich wie die aus UK. Sendungen wie „Gartenzeit“ oder „MDR Garten“ sind zwar informativ, inspirieren aber nicht so richtig, wenn ich ehrlich bin. Eine Ausnahme:„Querbeet“ auf dem BR – ein Tipp von Eva von Food Vegetarisch. Hier gibt es neben saisonalen Infos auch immer was zum Träumen. Das Team reist nämlich quer durch Deutschland und auch mal ins Ausland, um dort die schönsten und interessantesten Gärten und ihre Besitzer einzufangen. Information trifft Inspiration – so soll es sein!

Was uns bisher fehlt: Gartensendungen über das natürliche Gärtnern. Ich habe das Gefühl, das könnte auch einige Menschen interessieren und sie inspirieren. Aber dafür muss man wohl – noch – auf YouTube ausweichen… Welche Gartensendungen schaut ihr denn so?

  • Hallo ihr Zwei
    Schaut euch doch mal die Gartensendung Natur im Garten vom ORF an- die gibts u.a. bei YouTube. Dort gibts viele Tipps rund ums natürliche Gärtnern.
    Mein zweiter Tipp wäre Gardeners world der BBC, seit Jahren von Monty Don moderiert, präsentiert – kann man auch bei YouTube schauen.
    Viele Grüße,
    Anja

  • Hi Debo, die Empfehlungen für Gartensendungen sind super! Querbeet schaue ich ganz gern. Aber „Love your garden“ ist ja der Hammer! So viele kreative Ideen und interessante Konzepte, sympathische Gärtnerinnen und Gärtener, dazu die tollen Privatgärten, die als Beispiele gezeigt werden. Echt beeindruckend. Bin ganz glücklich über deinen Hinweis. Grüße, Margarete

    • Hallo Margarete,
      Danke, das freut mich sehr, dass dir die Sendung auch so gut gefällt. Wir warten schon gespannt auf die nächste Staffel…! 🙂
      Liebe Grüße
      Debo

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >
    Success message!
    Warning message!
    Error message!