Und welche Gartenblogs lest ihr?!

Unsere Hauptinformationsquelle neben Pinterest und unseren Muttis: Gartenblogs. Als Kleingarten-Newbies kann man da perfekt aus Fehlern anderen lernen und sich inspirieren lassen. 

Wir lieben Pinterest – und das Herumstöbern auf anderen grünen und Gartenblogs, die es da draußen so gibt. Welche das sind und warum wir die mögen, haben wir mal versucht auszulisten. Gar nicht so einfach, bei der Auswahl…

Frau Meise

Architektin Marie butschert seit etwas über einem Jahr in ihrer Parzelle mitten im schönen Hamburg herum. Was uns an ihrem Meisenblog so gut gefällt? Sie hat eine ähnliche Einstellung wie wir zum Gärtnern. Und: Der Meisengarten und die Meisenhütte haben schon eine tolle Generalüberholung bekommen, da können wir uns noch so einiges abgucken. 🙂

Der kleine Horrorgarten

Auf den ersten Blick fragt man sich: Will man den angucken, den „Horrorgarten“? Auf den zweiten sagt man: Aber hallo! Denn bei all der Gartenliebe und Blumen, Kohl & Rock’n’Roll kann man gar nicht anders, als den Blog von Anja und Andreas gut zu finden. Schöne Projekte und viel Know-How. Für Newbies wie uns perfekt zum Stöbern und Lernen.

Das Gartenfräulein

Gartenfräulein Silvia ist DIE Adresse unter den Gartenblogs. Sie hat einen Balkon und einen Garten und ein sehr gutes Auge für Schönes. Und weiß, ihr Talent fürs Gärtnern perfekt zu nutzen. Die Buchautorin vertreibt auch Saatgutboxen, zum Beispiel die Bienenbox. Tolle Geschenkidee!

Parzelle 94

Stefan bewirtschaftet die Parzelle 94 irgendwo in der Nähe von Bautzen. Er gärtnert nicht nur ziemlich intensiv, sondern hat auch Bienen. Das ist ja ein verrückter Traum von mir/ uns: ein eigenes Völkchen. Bis es soweit ist, schauen wir regelmäßig bei Stefan vorbei und lesen mit, wie es bei ihm so läuft. 🙂

Biogartenversand

Gar kein Gartenblog, sondern ein Newsletter: Der Biogartenversand – hier haben wir z.B. unsere Saatkartoffeln her – versorgt uns einmal im Monat mit nützlichen Gartentipps, alles saisonal und natürlich alles Bio, so wie unser Saatgut. 🙂 Die Mails könnten zwar optisch etwas schicker sein, inhaltlich sind sie aber top und besser als so manches Gartenbuch!

Übrigens: Auf Bloglovin könnt ihr unseren Blog jetzt auch abonnieren!

6 comments

  1. Oh wie toll, das sehe ich ja erst jetzt, dass ihr so ein liebes Lob für meinen Blog schreibt!
    Ich lese euren Blog sehr gerne – vor allem toll noch einmal mitzuerleben, wie so ein schönes Refugium entsteht! Respekt was ihr schon alles geschafft habt!
    „einstückarbeit“ ist auch schon in die Liste meiner Lieblingsblogs aufgenommen! 🙂

    Viele liebe Grüße aus der „Nachbarschaft“,
    Marie

    1. Danke für deine lieben Worte, sowas motiviert! 🙂 Manchmal merkt man vor lauter Arbeit selber gar nicht, was man schon alles geschafft hat…
      Liebe Grüße zurück!
      Deborah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*